Die Schutzkonzepte sind da, AGVS und die Branchenlösung BAZ unterstützen

28. April 2020 agvs-upsa.ch – Die Waschanlagen haben ihren Betrieb am 27. April wieder aufgenommen. Dafür forderte der Bundesrat ein Schutzkonzept. Der Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) unterstützt seine Mitglieder dabei. Ein detailliertes Konzept für den Bereich Sales folgt so rasch wie möglich.

az. Die Schweizer Wirtschaft unternimmt erste Schritte aus dem durch die Corona-Pandemie verursachten Stillstand. Am 27. April durften bestimmte Betriebe und Geschäfte wieder öffnen, sofern diese über ein Schutzkonzept verfügen. Zu diesen Betrieben gehören auch die Autowaschanlagen.

Der Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) und die Branchenlösung BAZ unterstützen ihre Mitglieder mit einem Schutzkonzept, das in Zusammenarbeit mit dem Verband der Tankstellenshop-Betreiber der Schweiz (VTSS) und Avenergy Suisse explizit für die Betreiber der Waschanlagen erarbeitet wurde. Auch existiert ein Schutzkonzept für Garagenbetriebe im After-Sales-Bereich, denn auch in den Werkstätten ist Sicherheit gefragt und die Gesundheitsmassnahmen müssen umgesetzt werden.

Mit diesen beiden Schutzkonzepten soll das Übertragungsrisiko von Covid-19 minimiert sowie die Hygiene- und Verhaltensregeln des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) in die Praxis umgesetzt werden. Auch gegenüber den Kundinnen und Kunden wird dadurch Verantwortung und Professionalität kommuniziert.

Die Schutzkonzepte werden vom Verband und der Branchenlösung zur Verfügung gestellt. Das heisst, für die Umsetzung sind die Betriebe selbst verantwortlich und dementsprechend auch haftbar. Der Bund selbst hat den Verbänden eine gewisse Grundlage zur Verfügung gestellt, mit der Bitte, ausschliesslich diese verbandsinternen Vorlagen zu verwenden. Die ausserordentliche Lage bringt viele innovative Ideen mit sich. Dies durfte der AGVS in den letzten Wochen beobachten. Die Garagisten sind kreativ und machen das Beste aus der Situation. Weiter so: Eure Lösungen und innovativen Ideen sind jederzeit gefragt!  

Schutzkonzept Sales jetzt verfügbar
Während in den Werkstätten trotz Corona-Krise stets gearbeitet wurde und die Waschanlagen ebenfalls wieder in Betrieb sind, ist der physische Autoverkauf noch bis voraussichtlich 11. Mai untersagt. Die Schweizer Garagisten bereiten sich auf die Öffnung ihrer Ausstellungs- und Verkaufsflächen vor. Beim AGVS sind daher in den letzten Tagen vermehrt Fragen nach einem Schutzkonzept im Bereich Sales eingegangen. Dieses ist nun zum Download verfügbar. 


Hier finden Sie allgemeine Informationen zu den Schutzkonzepten.
Hier geht es zum Schutzkonzept für die Betreiber von Waschanlagen. 
Hier geht es zum Schutzkonzept für Garagenbetriebe im After-Sales-Bereich.
Hier geht es zum Schutzkonzept für Garagenbetriebe im Sales-Bereich.
 
 
Vorgehen Schutzkonzept in Ihrem Betrieb:
  1. Laden Sie das oder die für Ihre Tätigkeit adäquate Standard-Schutzkonzept(e) von unserer Homepage runter.
  2. Prüfen Sie für jedes Schutzziel (linke Spalte) die vorgeschlagenen Standardschutzmassnahmen (rechte Spalte).
  3. Wenn sämtliche Standardmassnahmen umgesetzt werden, bitte das entsprechende Feld auf der zusammenfassenden Seite ankreuzen und zu Punkt 5 übergehen / Wenn nicht alle Massnahmen umgesetzt werden, zu Punkt 4 gehen.
  4. Sind gewisse Massnahmen objektiverweise in ihrer Tätigkeit nicht umsetzbar, muss dies in der entsprechenden Rubrik auf der zusammenfassenden Seite vermerkt und begründet werden. Das Schutzziel muss trotzdem erreicht werden, was eine andere Massnahme nötig machen kann.
  5. Legen Sie diese Massnahmen Ihren Angestellten vor.
  6. Setzen Sie die Massnahmen um.
  7. Datieren und signieren Sie das Dokument (im Hinblick auf eine eventuelle Kontrolle aufzubewahren). Ihr Konzept ist somit umgesetzt.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie