Digitale Lernmedien für die Detailhandelsberufe ab 2022

Detailhandelsberufe 2022

Digitale Lernmedien für die Detailhandelsberufe ab 2022

1. Dezember 2020 agvs-upsa.ch – Der Startschuss für die Entwicklung handlungskompetenzorientierter Lernmedien für die Detailhandelsberufe ist gefallen. Wer 2022 seine Grundbildung im Detailhandel beginnt, wird mit einer neuen, dreisprachigen digitalen Lernplattform arbeiten – sowohl in der Schule als auch im Betrieb.


Quelle: AGVS-Medien

abi/pd. Das ist vor allem für die neuen AGVS-Grundbildungen im Detailhandel, Automobil After-Sales und Automobil Sales, spannend. Diese starten 2022 erstmals – zeitglich mit der Lernplattform auf der Webapplikation Konvink. Die Plattform wird von Bildung Detailhandel Schweiz (BDS), der Dachorganisation für die Berufe im Detailhandel, für die Lernorte Berufsfachschule und Betrieb zur Verfügung gestellt. Damit sollen diese beiden Lernorte in der Umsetzung einer handlungskompetenzorientierten Grundbildung unterstützt werden, wie BDS mitteilt. Gleichzeitig werde die Lernortkooperation gefördert.

Die dreisprachige digitale Lernumgebung beinhaltet ein Ausbildungscockpit für Lernende, Berufsfachschullehrpersonen sowie Berufs- beziehungsweise Praxisbildner. Laut BDS haben alle Akteure der beiden Lernorte jederzeit den Überblick über den Ausbildungsstand und Zugriff auf die Lernmedien für die betriebliche und schulische Ausbildung. Jede berufliche Handlung wird im Detail beschrieben und mit Fallbeispielen illustriert. Das können Videos und Schaubilder sein.

Für die betriebliche Ausbildung steht den Lernenden und Berufs- beziehungsweise Praxisbildnern eine Online-Lerndokumentation zur Verfügung. Darin konkretisieren Praxisaufträge die betrieblichen Lernziele. Dazu führen Lernende ihre Praxisaufträge online aus und geben diese zur Beurteilung frei. Mit dem Kompetenzkompass behalten sie zusammen mit ihren Ausbildnern die Übersicht über den Verlauf ihrer Ausbildung und die erreichten Kompetenzen (siehe Grafik).

Quelle: BDS

Die Lehrpersonen an den Berufsfachschulen erhalten zudem weiterhin von BDS national einheitliche, laufend aktualisierte Lernmedien für den berufskundlichen Unterricht. Diese Lernmedien werden komplett neu erarbeitet und decken sämtliche Kompetenzen der neuen Bildungspläne für Detailhandelsfachleute EFZ und DetailhandelsassistentInnen EBA ab, wie es weiter heisst. Und: Sie werden didaktisch und technologisch konsequent auf einen handlungskompetenzorientierten Unterricht ausgelegt sein.

Die handlungskompetenzorientierten Lernmedien für den Berufsfachschulunterricht knüpfen an die Handlungskompetenzen in den Bildungsplänen an. Sie beinhalten die theoretischen Grundlagen sowie Transferaufgaben und Musterdrehbücher für den schulischen Unterricht. 

Die Entwicklung wird von der Ectaveo AG angeleitet und koordiniert. Sie hat bereits die Berufsentwicklung in der Reform «Verkauf 2022+» pädagogisch begleitet. In einem ersten Schritt entwickeln Experten aus den Betrieben die lernortübergreifenden Handlungsbausteine sowie die Instrumente für die betriebliche Ausbildung. Darauf basierend werden von Berufsfachschullehrpersonen die Lernmedien erarbeitet.
 
Neue Grundbildungen
Der AGVS wird ab Beginn 2021 laufend über die Umsetzung der neuen Bildungsverordnungen der Detailhandelsfachleute EFZ und der Detailhandelsassistenten/-innen EBA «Automobil After-Sales» und «Automobil Sales» informieren.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

7 + 5 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare