Faszination Autoberufe: Was Betriebe beeinflussen können

Neue Folge: AGVS Garagisten-Podcast

Faszination Autoberufe: Was Betriebe beeinflussen können

21. Dezember 2021 agvs-upsa.ch – Im Podcast spricht Olivier Maeder, in der AGVS-Geschäftsleitung zuständig für den Bereich Bildung, unter anderem über den hohen Stellenwert von Schnupperlehren. Weitere Themen sind die neuen, attraktiven Grundbildungen im Detailhandel und, wie das Aus- und Weiterbildungsangebot des AGVS dem technischen Fortschritt laufend angepasst wird. 

mig. «Auf die jährlich 3000 Lehrverhältnisse im Automobilgewerbe dürfen wir stolz sein», sagt Olivier Maeder, in der AGVS-Geschäftsleitung zuständig für den Bereich Bildung. Er unterstreicht die Wichtigkeit von Schnupperlehren und die Berufswerbung im Internet. Maeder hat bis 2011 übrigens selbst einen Garagenbetrieb geführt und kann deshalb aus eigener Erfahrung sagen: «Autoberufe haben vor 50 Jahren eine Zukunft gehabt und werden es auch noch in 30 Jahren haben.»

Bereits im Jahr 1993 hat er eine Diplomarbeit zum Thema «Garagensterben» verfasst. Eingetroffen sind die düsteren Szenarien bis heute nicht und die Auftragsbücher sind nach wie vor gut gefüllt. Unbestritten sei, dass sich das gesamte Tätigkeitsfeld des Garagisten durch die Elektromobilität und die Digitalisierung verändere. «Der Garagist wandelt sich zum Mobilitätsdienstleister und wird auch künftig seine Dienstleistungen anbieten können.» Die neue Folge des AGVS Garagisten-Podcast ist zu finden auf SpotifyApple Podcasts und Google Podcasts oder direkt auf agvs-upsa.ch/de/Podcast.
05_bildung_podcast_opengraph_1200x672px.jpg
 
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie