Digital Natives bei der Berufswahl auf den richtigen Kanälen abholen

14. Dezember 2018 autoberufe.ch – Es ist nicht nur für die Jugendlichen eine grosse Hürde, sondern auch für die Lehrbetriebe! Die Lehrstellensuche beschäftigt die Mitglieder des AGVS. Umso wichtiger sind die Öffentlichkeitsarbeit und das positive Image der Autoberufe mit ihren vielfältigen Karrierechancen.

tki. Beste Werbung machte unlängst das «Brain-Village», das anlässlich der Auto Zurich Car Show Austragungsort der AGVS-Berufsmeisterschaften der Sektion Zürich war. Die Verantwortlichen wusste die Gunst der Stunde zu nutzen und luden 250 Sekundarschülerinnen und Schüler ein, sich von der Faszination Auto und Technik anstecken zu lassen.
 

 

Alle Beteiligten ansprechen
Lehrpersonen, Berufsberater, Berufsbildner, Garagen und nicht zuletzt auch Eltern konnten sich von einer Podiumsdiskussion mit Vertretern des AGVS und von Zürcher Grossgaragen zusätzlich inspirieren lassen – zum Beispiel über neue Möglichkeiten der Bewerbungsformen im Internet. «Für uns ist es wichtig, dass wir auf allen Plattformen präsent sind und schauen, woher die Bewerbungen kommen. So können wir uns auch in Zukunft richtig auf die Nachfrage ausrichten», so Kurt Giger, Leiter Sales- und Aftersales Services bei der Ernst Ruckstuhl AG.

Nichts mehr verpassen
Auf autoberufe.ch finden sich sämtliche Informationen über die Berufsbilder, den Eignungstest, Möglichkeiten zur Schnupperlehre. Aktuelle Themen rund um die Grund- und Weiterbildung finden sich zudem im monatlich erscheinenden Autoberufe-Newsletter. Hier geht es zur Anmeldung!

 

Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie