Diese Fragen beschäftigen die Jugend

​Lehrberufe live!

Diese Fragen beschäftigen die Jugend

19. Dezember 2023 agvs-upsa.ch – Der AGVS stellte im Dezember ein neues Autoberufe-Video auf der Plattform Lehrberufe live zur Verfügung. Das Ziel: jungen Menschen einen einfachen Zugang zur vielfältigen Berufswelt im Autogewerbe bieten. Beim Live-Event beantwortete der Verband erneut zahlreiche Fragen interessierter ­Jugendlichen. Cynthia Mira

lehrberufe_live_inhalt_920px.jpg
Lian Graf nimmt Jugendliche im Video mit in seinen Arbeitsalltag. Er arbeitet in der Bus- und Lastwagenwerkstatt STI Technik in Thun. Grafik: AGVS-Medien/Istock 

Fast 2200 Views in rund 45 Minuten: Das ist die erfreuliche Bilanz nach der Aufschaltung des neuen Videos mit Lian Graf in der Hauptrolle. Der Protagonist absolviert derzeit die Ausbildung zum Automobil-Mechatroniker EFZ Fachrichtung Nutzfahrzeuge in der Bus- und Lastwagenwerkstatt STI Technik in Thun, umgangssprachlich also die Ausbildung zum Lastwagenmech. Mit einem Klick können Schülerinnen und Schüler ihm ab sofort, ohne Anmeldung und kostenlos beim Arbeiten an einem Bus zuschauen. Die Jugendlichen erhalten auf diese Weise einen exklusiven Einblick in den Berufsalltag. Speziell und beeindruckend ist, dass Lian Graf als Nutzfahrzeug-Mechatroniker in seinem Lehrbetrieb vorwiegend an Bussen arbeitet. Lian Graf sagt in der Videobotschaft zum Beispiel, was es für den Beruf braucht: «Wenn man Fan von etwas Grossem ist und vor allem von grösseren Fahrzeugen, dann ist das sicher eine tolle Lehrstelle. Es ist spannend und sehr abwechslungsreich.» 

Die Plattform wurde durch zahlreiche Berufsberatungs- und Informationszentren aus verschiedenen Kantonen sowie weitere Schweizer Institutionen, Berufsverbände und Lehrbetriebe lanciert. Das Format ist explizit für Schülerinnen und Schüler und insbesondere den Unterricht «Berufliche Orientierung» in den Volkschulen konzipiert. Der AGVS publizierte 2023 bereits anderweitige Videos zu den Autoberufen, die alle mit hohen Klickzahlen gut performten. Anfang Dezember nahmen zudem engagierte Jugendliche an einem Live-Event direkt aus den Klassenzimmern teil. Sie stellten ihre Fragen in einem Chat. Vom AGVS wollte beispielsweise jemand wissen, ob auch Frauen diesen spezifischen Beruf erlernen können. Zudem stellte eine Person die Frage, ob der Fahrzeugausweis während der Lehre gemacht wird. Beides konnte im Live-Chat mit einem «Ja» beantwortet werden. Im Durchschnitt verzeichnet Lehrberufe live gemäss den Organisatoren über 100000 Views pro Monat. Zur Verbreitung, etwa auf Social Media, dient auch ein Video-Reel. «Für uns ist diese Aktivität eine wunderbare Gelegenheit, um Jugendliche im Schulzimmer zu erreichen. Schliesslich fällen die Jungen in diesem Alter die Entscheidung, wie es nach der Schulzeit weitergehen soll», sagt Olivier Maeder, AGVS-Geschäftsleitung Bereich Bildung. Die hohe Anzahl Views zeige, dass der Verband mit solchen Aktivitäten bezüglich Nachwuchsrekrutierung auf dem richtigen Weg sei. 
 
Die Autoberufe haben viel zu bieten
Die nächste Live-Sendung auf Lehrberufe live findet am Dienstag, 12. März 2024, von 10.30 bis 11.15 Uhr, statt. Den Chat sowie das aktuelle Video gibt es weiterhin auf der Plattform zu sehen. Hier geht’s zum Video.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

7 + 10 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare