Mit der Business Academy Umrüstspezialist werden

20. Juli 2020 agvs-upsa.ch – In der Schweiz werden Radioprogramme nur noch bis Ende 2024 über UKW empfangbar sein. Während die meisten Neuwagen über einen DAB+-Empfang verfügen, verstummt das Radio in älteren Fahrzeugen ­zunehmend. Mit einer Nachrüstungslösung wird auch künftig Musik zu hören sein – und Garagisten können Zusatzeinnahmen generieren.


DAB+-Umrüstspezialisten können von Zusatzeinnahmen und zufriedenen Kunden profitieren. Quelle: Istock

cst. 3,5 Millionen. So viele Fahrzeuge müssen in absehbarer Zeit auf den neuen digitalen Radiostandard DAB+ umgerüstet werden, wie Schätzungen zeigen. Garagisten sollen sich dieses Marktpotenzial nicht entgehen lassen: Als DAB+-Umrüstspezialisten können sie von Zusatzeinnahmen und zufriedenen Kundinnen und Kunden profitieren.

Zur Erinnerung: DAB bedeutet «Digital Audio Broadcasting», das + steht für die neueste Digitalisierungstechnik. Der neue digitale Radiostandard ist der Nachfolger der analogen UKW-Verbreitung. Das Radio wird unter anderem umgestellt, weil mit UKW viele heute selbstverständliche Anwendungen der digitalen Welt nicht möglich sind, darunter die Übertragung von Text und Foto. Auch ist mit der analogen Verbreitung kein weiterer Ausbau des Programmangebots möglich, da es keine zusätzlichen Frequenzen gibt. Nur noch rund 15 Prozent hören Radio ausschliesslich über UKW. In der Schweiz werden Radioprogramme spätestens Ende 2024 nicht mehr über UKW empfangbar sein. Die SRG und die Privatradios prüfen gemeinsam gar eine vorgezogene UKW-Abschaltung. Zur Diskussion steht eine gestaffelte Abschaltung per Mitte 2022 (SRG-Programme) und Anfang 2023 (Privatradios).

Wer Umrüstspezialist werden möchte, dem empfiehlt sich die Teilnahme am DAB+-Lehrgang der Business Academy mit AGVS-Kompetenzausweis. Die Weiterbildung wurde durch die Weer GmbH in Zusammenarbeit mit der Schweizer Radiobranche, DAB+-Experten der SRG sowie DAB+-Fahrzeug-Spezialisten entwickelt. Sie richtet sich an Kundendienstberater, Geschäftsführer, Serviceleiter, Werkstattchef, Automobildiagnostiker sowie weitere Personen mit langjähriger Erfahrung in der Fahrzeugelektronik.

DAB+-Experten der Weer GmbH und der Exclusiv Car Hifi vermitteln den Teilnehmenden umfassendes Wissen in den Bereichen Netzaufbau, Normen, Zusatzdienste, Antennentechnik und -montage, Installation, Marketing und Promotion. Zusätzlich erhalten die erfolgreichen Teilnehmenden kostenlosen Zugang zu einer Marketing-Toolbox mit Vorlagen zum Erstellen von Flyern, Plakaten, Inseraten und so weiter im Layout der DAB+-Kampagne. Der Lehrgang ist mit Vorträgen, Diskussionen und Best-Practise-Beispielen sehr vielseitig aufgebaut. Am Ende des Tages absolvieren die Teilnehmenden eine schriftliche Lernkontrolle – und erhalten, wenn bestanden, einen Kompetenzausweis als instruierte Person gemäss den Anforderungen des AGVS. 

Indem Garagisten die Fahrzeuge ihrer Kundinnen und Kunden mit einem DAB+-Radio umrüsten, bieten sie ihnen Zugang zu vielen Vorteilen: einer grossen Vielfalt an Programmen, besserer Tonqualität, robusterem Empfang, kaum Störungen und bei Netzüberlastung uneingeschränkten Empfang.
 
Lehrgang DAB+
  • Donnerstag, 20. August 2020, AGVS-Kurscenter, Lenzburg 
  • Dienstag 20. Oktober 2020, Centre de formation UPSA-VAUD, Yverdon
  • Mittwoch, 18. November 2020, AGVS-Ausbildungszentrum St. Gallen
  • Dienstag, 15. Dezember 2020, Mobilcity Bern
Weitere Informationen gibt es hier.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare