Damian Schmid an der Berufs-WM knapp am Podest vorbei

27. August 2019 agvs-upsa.ch – Er wollte Edelmetall, es wurde ein Diplom. Automobil-Mechatroniker Damian Schmid zeigte an den WorldSkills in Kazan (Russland) in der Disziplin «Automobile Technology» einen starken Wettkampf und erreichte in einem hochklassigen Teilnehmerfeld den fünften Platz. Mit dieser Spitzenklassierung unterstrich der 20-jährige Toggenburger die hohe Qualität der beruflichen Grundbildung im Autogewerbe.

schmid-artikel_1.jpg

sco. «Ich bin etwas enttäuscht. Nach der intensiven Vorbereitung hatte ich eine Medaille erwartet», kommentierte der Toggenburger aus Nesslau SG sein Abschneiden. «Schade, dass es nicht gereicht hat.» In der Tat habe er an zwei, drei Posten nicht das Maximum herausgeholt, analysierte Olivier Maeder, Bildungsverantwortlicher beim Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS). Trotzdem dürfe er mit seiner Leistung zufrieden sein: «Besonders stark war Damian in Fahrzeug-Elektrik und -Elektronik sowie im Auffinden und Beheben von Motorstörungen.» Bemerkenswert dabei: Als Automobil-Mechatroniker der Fachrichtung Nutzfahrzeuge hat Damian Schmid in seinem Alltag mit deutlich schwererem Gerät zu tun als an den WorldSkills, wo ausschliesslich an Personenwagen gearbeitet wird.

So waren es schliesslich Mitbewerber aus Russland, China und Taiwan, die im strömenden Regen von Kazan ihre Medaillen abholen durften. Für Damian Schmid bleibt als Trost ein starker fünfter Platz und ein Diplom. «Damians Leistung war ausgezeichnet», lobt Olivier Maeder. «In der Endabrechnung lag er nur hauchdünn hinter den starken Asiaten. Das zeigt, dass wir mit unserer Berufsbildung mit der Weltspitze mithalten können.» Mit der Gesamtpunktzahl von 746 verpasste Schmid das Podium um lediglich sieben Zähler.

Die Schweizer Automobil-Mechatroniker sind an den alle zwei Jahre stattfindenden Berufsweltmeisterschaften Stammgäste in den Top-10. Auch Damian Schmid machte mit seiner Leistung beste Werbung für die Autoberufe und für das duale Schweizer Bildungssystem. Dessen Bedeutung belegte die Reise von Bundesrat Guy Parmelin nach Kazan. Der Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung hatte die WorldSkills am ersten Wettkampftag besucht.

Der Schweizer Garagistenverband unterstützte Damian Schmid vor Ort, neben Olivier Maeder war auch Experte Flavio Helfenstein nach Russland gereist. Der Garagist aus Hildisrieden LU hatte 2011 an den WorldSkills die Goldmedaille gewonnen und im Vorfeld der Berufsweltmeisterschaften in Kazan intensiv mit Damian Schmid gearbeitet.

Insgesamt massen sich rund 1600 junge Berufsleute aus 63 Ländern in insgesamt 56 Wettbewerben. Die WorldSkills in der Hauptstadt der halbautonomen Republik Tatarstan waren die bisher grösste Veranstaltung ihrer Art. Die Schweizer Delegation umfasste 41 Teilnehmende, dazu kamen 42 Expertinnen und Experten sowie drei Teamleader. Insgesamt holten die Schweizer in Kazan 16 Medaillen, darunter fünf goldene, sowie 13 Diplome. Im gewichteten Nationenranking schafft es die Schweiz mit diesem tollen Resultat als beste europäische Nation auf das Podest. Nur die überlegenen Chinesen und Koreaner erzielten im Durchschnitt pro Teilnehmer mehr Punkte als die Schweizer.

schmid-artikel_2.jpg

 
SwissSkills 2020
Jetzt anmelden!

Willst auch du zeigen, was du auf dem Kasten hast? Dein Können mit Berufskolleginnen und -kollegen aus der ganzen Schweiz und später vielleicht der Welt messen? Dann melde dich für die Schweizer Berufsmeisterschaften SwissSkills vom 9. bis 13. September 2020 auf dem Gelände der Bernexpo an. Dort werden sich gegen 1000 junge Berufsleute in den unterschiedlichsten Berufen messen und um die Schweizer Meistertitel kämpfen. Bist du erfolgreich, kannst du deiner Karriere einen kräftigen Schub verleihen. Die SwissSkills finden in mehr als 75 Lehrberufen statt. Jeder Berufsverband legt die Qualifikationskriterien für die Teilnahme selbst fest. Als Automobil-Mechatroniker/-innen mit Jahrgang 1999 oder jünger kannst du mitmachen, wenn du das Qualifikationsverfahren (Lehrabschlussprüfung) spätestens im Sommer 2020 abgeschlossen und dabei in den Berufskenntnissen (BK) und den praktischen Arbeiten (PA) mindestens die Note 4,8 erreicht hast. Hast du Interesse und liegst bezüglich Noten gut auf Kurs, dann trag dich jetzt schon auf der Interessentenliste für die Vorausscheidung der SwissSkills 2020 ein.
www.agvs-upsa.ch/de/interessentenliste-lehrabgaenger

 
Feld für switchen des Galerietyps
Slideshow

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare