Neue Lehrgänge in Bern, Zürich und Zofingen

Carrosseriefachmann/-frau

Neue Lehrgänge in Bern, Zürich und Zofingen

3. Juni 2021 autoberufe.ch – Aus- und Weiterbildung ist die Antwort des Gewerbes auf immer komplexere Problemstellungen in der Werkstatt. Das gilt für Garagenbetriebe wie für Carrosserien.  Ab August finden in Bern, Zofingen und Zürich mehrere Lehrgänge zum/-r Carrosseriefachmann/-frau Fachrichtung Spenglerei und Lackiererei sowie Fahrzeugbau statt.
 
sco. Insbesondere grössere Unternehmen im Autogewerbe führen heute eigene Carrosserie-Abteilungen, um ihrer Kundschaft möglichst viele Dienstleistungen aus einer Hand anzubieten. Oft sind diese Garagen-/Carrosseriebetriebe Mitglied sowohl im AGVS als auch bei Carrosserie Suisse. Entsprechend hat sich in den letzten Jahren eine enge Zusammenarbeit dieser beiden Partnerverbände in der Aus- und Weiterbildung etabliert.
 


Ab August führt Carrosserie Suisse in Zusammenarbeit mit der Carrosserie Suisse Academy in der Mobilcity in Bern zwei neue Lehrgänge durch: Carrosseriefachmann/-frau Fachrichtung Lackiererei und Carrosseriefachmann/-frau Fachrichtung Spenglerei, jeweils mit Zertifikat Carrosserie Suisse. Informationsabende sind diesen Donnerstag, 3. Juni, und am 30. Juni. Am Lehrgang erhalten die angehenden Carrosseriefachleute einerseits praxisorientierte theoretische Inhalte vermittelt. Dazu kommen Praxiskurse in der jeweiligen Fachrichtung. Die Dauer des Lehrgangs beträgt vier Semester, der Lehrgang findet berufsbegleitend statt. Der erfolgreiche Abschluss wird mit einem Verbandszertifikat Carrosseriefachmann/-frau Lackiererei, resp. Spenglerei bestätigt. Die Anmeldefrist endet am 31. Juli 2021.
 
Ebenfalls ab August bietet das Bildungszentrum (BZZ) von Weiterbildung Zofingen gleich fünf Lehrgänge an, die jeweils mit dem Verbandszertifikat, bzw. dem höheren Fachdiplom (HFP) abgeschlossen werden:

Und in Zürich starten nach den Sommerferien ebenfalls die Weiterbildungen Carrosseriefachmann/-frau Lackiererei sowie Spenglerei mit Zertifikat Carrosserie Suisse sowie der Lehrgang Werkstattkoordinator/-in im Carrosseriegewerbe. Die Infoabende finden am 23. Juni und 13. Juli statt. Gleich drei Bildungsinstitutionen haben sich in Zürich auf eine Kooperation geeinigt, um diese für das Carrosseriegewerbe wichtigen Lehrgänge durchzuführen: die Technische Berufsschule Zürich (TBZ), die Schweizerische Technische Fachschule Winterthur (STFW) und die Schule für Gestaltung Zürich (SfGZ).




Ständig steigende Ansprüche an Mobilität und Technik erfordern heute und in Zukunft sehr gut ausgebildete und qualifizierte Fachkräfte im Autogewerbe. Carrosseriefachleute aller Fachrichtungen benötigen in ihrem Beruf höchste handwerkliche und technische Kompetenz. Sie sind in der Lage, alle anspruchsvollen Arbeiten auszuführen, diese zu kalkulieren und Mitarbeitende in allen Arbeitstechniken anzuleiten. Carrosseriefachleute haben eine hohe Verantwortung für die Betriebs- und Arbeitssicherheit und für das Einhalten der Umweltschutzbedingungen. Sie sind als Problemlöser bei komplexen technischen Herausforderungen und für einen zukunftsorientierten Carrosseriebetrieb in der Werkstatt unverzichtbar.

Ajouter un commentaire

5 + 11 =
Trouvez la solution de ce problème mathématique simple et saisissez le résultat. Par exemple, pour 1 + 3, saisissez 4.

Commentaires