Online-Informationsveranstaltungen: Die Jungen optimal fordern und fördern

Kaufleute 2023

Online-Informationsveranstaltungen: Die Jungen optimal fordern und fördern

1. September 2022 agvs-upsa.ch – Im Sommer 2023 starten in der Automobilbranche die revidierten Ausbildungen zur Kauffrau/-mann EFZ. Der AGVS organisiert mehrere Online-Informationsveranstaltungen speziell für Berufsbildner/-innen und Praxisbildner/-innen, um aufzuzeigen, welche Änderungen mit den Anpassungen auf den Betrieb als Ausbildungsstätte zukommen. 
 
Die Reformen der kaufmännischen Grundbildung stellen sicher, dass junge Erwachsene weiterhin gut ausgebildet werden. Die Berufsbildner/-innen und Praxisbildner/-innen leisten dazu einen entscheidenden Beitrag. Melden Sie sich jetzt für die Online-Veranstaltung an, um umfassend informiert zu sein. Mehr dazu erfahren Sie hier

Kursdauer: jeweils 1,5 Stunden
Kosten: kostenlos - Online via TEAMS
Kursdaten:
30. September 2022, 13.00 Uhr
3. Oktober 2022, 16.00 Uhr
17. November 2022, 16.00 Uhr

kv.jpg
Wissen Sie, was mit den revidierten Ausbildungen zur Kauffrau/-mann EFZ auf Ihren Betrieb als Ausbildungsort zukommt? Die Online-Information des AGVS schafft Abhilfe und informiert umfassend über die neuen Grundbildungen. Foto: AGVS-Medien 

cym. Die einzig Konstante ist die Veränderung. Das trifft auch auf den Lehrinhalt der beliebtesten Grundausbildung der Schweiz zu. Die kaufmännischen Berufe Kauffrau/Kaufmann EFZ und Kauffrau/Kaufmann EBA werden alle fünf Jahre auf deren Aktualität überprüft. Im Juni 2021 haben sich die Schweizerische Konferenz der Kaufmännischen Ausbildungs- und Prüfungsbranchen (SKKAB) und die Interessengemeinschaft Kaufmännische Grundbildung (IGKG) darauf geeinigt, dass die neuen Ausbildungswege im Sommer 2023 starten sollen. Schliesslich werden von den Jungen in einer digitalen Arbeitswelt auch rascher neue Kompetenzen gefordert. Während Routinearbeiten abnehmen, werden Sprachkenntnisse und Selbstkompetenzen, darunter fallen die Selbstorganisation und Reflexion, immer wichtiger. 

Auch Berufsbildner/-innen und Praxisbildner/-innen sind gefordert, um den jungen Berufsleuten nach wie vor das optimale Umfeld zu bieten. Sie sind Vorbild und Coach zugleich, indem sie beobachten, antizipieren, sich authentisch geben sowie Empathie und Engagement zeigen. Gleichzeitig bringen sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen ein. Sie haben einen entscheidenden Beitrag daran, dass die Umsetzung der Reform 2023 in der kaufmännischen Grundbildung gelingt. Die vom AGVS organisierte Online-Informationsveranstaltung zur Einführung ist kostenlos und dauert rund anderthalb Stunden.

Ziel ist es, allgemeine Informationen zur revidierten Ausbildung zu erhalten. Die Teilnehmenden wissen danach über die Neupositionierung der Ausbildung zur Kauffrau/-mann EFZ Branche Automobil-Gewerbe umfassend Bescheid und kennen die wichtigsten Dokumente, die in diesem Zusammenhang heruntergeladen werden können. Zudem wird ein grober Überblick über die Lernplattform «time2learn» gegeben. Der Kurs hilft weiter, auch selbst Lernende zu rekrutieren und Massnahmen für den eigenen Betrieb abzuleiten. Und nicht zuletzt haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, all ihre Fragen zu stellen. Referent ist Hans Pfister, Präsident der Kommission Kaufmännische Grundbildung (K-KG).
 
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

10 + 1 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare