Kein Grund zur Panik

27. Februar 2020 agvs-upsa.ch – Das Coronavirus ist in der Schweiz angekommen. Das ist kein Grund zur Panik! Mit einfachen Massnahmen kann jeder selbst das Ansteckungsrisiko senken.


Einfach, aber effizient: richtiges Händewaschen.

abi. Die Schlagzeilen in den Medien überschlagen sich: «Jetzt schon vier Corona-Fälle!», «SVP-Aeschi denkt über Absage der Session nach», «Tessiner fühlen sich im Stich gelassen». Dazu kommen abgesagte Veranstaltungen wie die Tessiner Fasnacht, Eishockey-Geisterspiele und Hamsterkäufe. 

Gleichzeitig versucht das Bundesamt für Gesundheit BAG zu beruhigen. «Es ist möglich, dass weitere Erkrankungsfälle auftreten. Das Risiko für die Bevölkerung ist moderat», schreibt es auf seiner Website. 

Zudem listet es ein paar einfache Massnahmen auf, mit denen man sich schützen kann: «Waschen Sie sich regelmässig die Hände mit Wasser und Seife oder nutzen Sie ein Hand-Desinfektionsmittel. Niesen und husten Sie in ein Taschentuch; oder wenn Sie keines haben, in Ihre Armbeuge.»

Hier geht es zu allen Informationen des BAG über das Coronavirus. Die Website wird laufend aktualisiert.

Besonders wichtig ist das Händewaschen! Nichts schützt besser vor einer Infektion. Dennoch machen es viele falsch. Der «Tages-Anzeiger» zeigt, wie es richtig geht. Und «Blick» kennt die häufigsten Fehler.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie den AGVS-Newsletter!
Jetzt abonnieren


 

Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare