Champion gesucht – bald gehts los!

28. August 2020 autoberufe.ch – An den «SwissSkills Championships 2020» messen sich die grössten Talente des Autogewerbes. Am 10. September geht die Suche nach dem neuen Champion los.


Anstelle der «SwissSkills» messen sich die Kandidaten in diesem Jahr an den «SwissSkills Championships 2020». Quelle: AGVS-Medien

abi. Für eine Automobil-Mechatronikerin und 30 -Mechatroniker gilt es vom 10. bis 12. September 2020 ernst: Sie messen sich mit den Besten ihres Fachs an den «SwissSkills Championships 2020», die anstelle der verschobenen «SwissSkills» stattfinden. Damit hat der Berufsnachwuchs trotz Coronavirus-Pandemie die Möglichkeit, seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und mit Fachwissen aufzutrumpfen.

Der Wettbewerb in der Mobilcity in Bern startet am Donnerstag mit einem 31-köpfigen Kandidatenfeld und 4 Posten. Davon qualifizieren sich zwölf Kandidaten für die Halbfinals vom Freitag. Dort messen sie sich an sechs Posten. Die besten sechs Halbfinalisten ziehen ins Finale vom Samstag ein und kämpfen dort an drei Posten um die Medaillen. Für die Lernenden geht es dabei nicht nur um den Titel – die Medaillengewinner qualifizieren sich auch für den EuroCup und haben so die Chance, sich das Ticket für die «WorldSkills 2021» in Shanghai zu sichern. 

Der Final findet erstmals als Parallelwettbewerb statt, wie der Wettbewerbsverantwortliche Markus Schwab erklärt. Dies soll auch den Druck auf die Kandidaten erhöhen, «wenn sie aus den Augenwinkeln sehen, wie weit ihre Mitstreiter bereits sind». «Damit wird eine Situation geschaffen, wie sie auch an den internationalen Wettbewerben sein wird», sagt Schwab. «So können sich die Kandidaten schon einmal daran gewöhnen respektive sie sehen, wie sie mit dieser Situation umgehen können.» Zudem fliesst ihr Umgang mit dem Druck in die Bewertung mit ein. Geprüft werden die Jugendlichen in den grossen Themen ihrer Ausbildung, also beispielsweise Motorenmanagement, Bremsen oder Elektrik. Ziel ist, ein möglichst grosses Spektrum abzubilden. «Wir orientieren uns bei den Aufgaben an den ‹WorldSkills›», erklärt Schwab. 

Für einmal können die Wettkämpfe nicht live vor Ort mitverfolgt werden. Interessierte müssen trotzdem nicht darben: Die «Swiss–Skills Championships 2020» werden medial begleitet, beispielsweise auf den Kanälen von SwissSkills. Die Siegerehrung wird zudem auf AGVS-Kanälen auf Facebook und Instagram übertragen und die AGVS-Medien berichten auf autoberufe.ch und agvs-upsa.ch ebenfalls über die Meisterschaften.

Die Berufswettkämpfe sind nicht nur für die Berufsabgänger wichtig, sondern auch für den künftigen Berufsnachwuchs. Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen Einblick, der ihnen als Entscheidungshilfe für die Berufswelt dienen kann. Anstelle der nun ausfallenden Besuche an den Meisterschaften erhalten die Schulklassen daher mit «SwissSkills Connect» eine digitale Möglichkeit, um sich trotz Corona mit der Berufsvielfalt auseinanderzusetzen und sich von Hunderten von Berufs-Champions inspirieren zu lassen, teilt SwissSkills mit. 

Die Champions stellen sich beispielsweise während den Inspirationstagen vom 15. bis 17. September in Live-Videochats online den Fragen der Schülerinnen und Schülern, die sich mit ihren Schulklassen anmelden können. Dazu kommen begleitende Unterrichtsmaterialien, die zusammen mit der Berufsberatung erarbeitet wurden. Die Videochats sind auch nach den Inspirationstagen weiterhin online abrufbar. Damit lässt sich «SwissSkills Connect» gut als Vor- oder Nachbearbeitung eines Besuchs bei einer Berufsmesse nutzen – und inspiriert so hoffentlich möglichst viele Jugendliche zu einer Ausbildung im Automobilgewerbe. Denn eines ist klar: Autoberufe haben Zukunft!
 
Die Kandidaten
Insgesamt 31 Automobil-Mechatroniker – darunter eine Frau – treten zu den «SwissSkills Championships 2020» an. Abgesehen vom Tessin sind alle Sprachregionen vertreten. 12 Kandidaten haben ihre Ausbildung in der Fachrichtung Nutzfahrzeuge absolviert, 19 sind auf Personenwagen spezialisiert. Sie sind alle zwischen 19 und 21 Jahre alt.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare