Brandstätter folgt auf Diess

9. Juni 2020 agvs-upsa.ch – Ein Wechsel an der VW-Spitze hatte sich bereits seit einigen Wochen angekündigt, nun wurde er vollzogen. Neuer CEO der Marke VW wird per 1. Juli Ralf Brandstätter.
 
brandstaetter_artikel_1.jpg
Ralf Brandstätter wird per 1. Juli 2020 zum neuen VW-Markenchef. (Quelle: VW)

pd/jas. Die Kritik an Herbert Diess nahm wegen der Verzögerungen bei VWs neuem Elektromodell ID.3, des zwischenzeitlichen Verkaufstopps beim neuen Golf VIII und zuletzt auch noch wegen eines rassistischen Werbespots in den letzten Wochen zu.
 
Nun ordnet der VW-Konzern die Zuständigkeiten bei der Führung von Marke und Konzern neu. Die Kernmarke VW wird ab dem 1. Juli 2020 vom bisherigen COO der Marke, Ralf Brandstätter, geführt. Der Vorstandsvorsitzende des VW-Konzerns, Herbert Diess, der bisher beide Funktionen in Personalunion verantwortet hatte, erhält damit mehr Freiraum für seine Aufgaben als Konzernchef. Im Konzernvorstand behält er die Gesamtverantwortung für den Bereich VW sowie die Markengruppe Volumen. Ziel ist eine stärkere Fokussierung auf die jeweiligen Aufgaben an der Spitze von Konzern und Marke in der laufenden Transformationsphase der Automobilindustrie.
 
«Für VW ist der Kurs in die Zukunft gesetzt. Auf Basis der Strategie Transform 2025+ entwickelt sich die Marke zu einem führenden Anbieter für CO2-neutrale Mobilität und ist auf dem Weg zu einem digitalen Tech-Unternehmen», so der neue Markenchef Ralf Brandstätter. Der 51-Jährige hat Wirtschaftsingenieurwesen studiert und kam schon 1993 zum VW-Konzern. Nach verschiedenen Stationen im Beschaffungsbereich wurde er ab 2012 Leiter Konzernbeschaffung neue Produktanläufe. Im Dezember 2015 stieg Brandstätter zum Vorstand für Beschaffung der Marke VW auf und ab dem 1. August 2018 war er für VW als COO zuständig.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare