MwSt.-Kursdozent Benno Frei geht in Pension

21. Februar 2019 agvs-upsa.ch – Änderung bei den AGVS-Mehrwertsteuerkursen: Der beliebte AGVS-Kursdozent Benno Frei wechselt in den Ruhestand. Neu werden die Kurse in Zusammenarbeit mit der Figas angeboten.

abi. «Benno Frei konnte bei den Kursteilnehmern stets mit seiner freundlichen Art und seinen verständlichen Erklärungen punkten», sagt Manuela Jost, die beim AGVS für die Business Academy zuständig ist. Nun geht der beliebte Dozent nach über 20 Jahren in Pension. Er war seit 1996 als Referent für die Mehrwertsteuerkurse des AGVS zuständig – und freut sich nun auf den neuen Lebensabschnitt. «Es war stets eine Freude, mit ihm zusammenzuarbeiten.»

Aber auch nach der Pension von Benno Frei können die AGVS-Mitglieder die Mehrwertsteuerkurse weiterhin besuchen. Neu werden sie in Zusammenarbeit mit der Figas Autogewerbe-Treuhand der Schweiz AG angeboten. «So konnten wir eine neue, nachhaltige Lösung finden, die eine fachlich fundierte Weiterbildung für die Kursteilnehmenden garantiert», sagt Jost. 

David Regli, Leiter Wirtschaftsprüfung bei der Figas im bernischen Oberwangen, wird die Rolle als Dozent übernehmen. Ausserdem wird der Kurs neben den Standorten Winterthur und Bern neu auch in Horw angeboten. In einem zweiten Schritt sind zudem französische Kurse vorgesehen.

Zwei verschiedene MwSt.-Kurse
In der Business Academy werden zum Thema Mehrwertsteuer sowohl ein Grund- wie auch ein Fortsetzungs-/Vertiefungskurs durchgeführt. Im Grundkurs erhalten die Teilnehmer eine aktuelle, praxisnahe Einführung in die Thematik. Er richtet sich unter anderem an Personen, die sich neu mit der MwSt. im Automobilgewerbe beschäftigen müssen. Sie lernen im Kurs beispielsweise das System und die Abrechnungsweise der MwSt. kennen und können anschliessend formell korrekte Kundenrechnungen sowie eine Quartalsabrechnung erstellen. Die nächsten Kurse finden am 21. Mai in Winterthur, am 11. Juni in Horw und am 18. September in Bern statt. Anmelden kann man sich hier.

Im Fortsetzungs- und Vertiefungskurs wird die korrekte Anwendung der MwSt. gefördert. Dieser Kurs ist vor allem für Personen gedacht, die sich vertiefte Kenntnisse aneignen möchten und bereits den Grundkurs besucht haben. Sie lernen beispielsweise die korrekte Anwendung des Abzugs fiktiver Vorsteuern und sämtliche mehrwertsteuerlichen Problembereiche bei Leasing-Geschäften kennen. Zudem können die Teilnehmer nach dem Kurs komplexe Geschäftsfälle sowie die MwSt. richtig verbuchen und Schadenersatz- und Versicherungszahlungen korrekt abrechnen. Die nächsten Kurse finden am 28. Mai in Winterthur, am 18. Juni in Horw und am 25. September in Bern statt. Hier kann man sich anmelden.

Für alle Termine gibt es noch freie Plätze.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie