Komplexer Verkaufsprozess – und die Lösung dafür

Neue Grundbildungen im Detailhandel

Komplexer Verkaufsprozess – und die Lösung dafür

5. November 2021 agvs-upsa.ch – An der Auto Zürich orientierte Olivier Maeder Interessierte über die neuen, attraktiven Grundbildungen im Detailhandel und deren grosses Potenzial für AGVS-Mitglieder.
 
Publikumsmagnet Auto Zürich 
Zwei Jahre nach der letzten Ausgabe öffneten sich die Hallen der Messe Zürich vom 4. bis 7. November 2021 wieder für Garagisten und Autobegeisterte. Trotz bestem Herbstwetter und der Covid-19-Zertifikatspflicht erschienen mehr als 50'000 Besucher. Mehr über das erfreuliche Ergebnis lesen Sie hier. 

Höhepunkt aus Sicht des AGVS waren sicher die Zürcher Berufsmeisterschaften, die von Donnerstag bis Sonntag im Brain Village über die Bühne gingen und von Automobil-Mechatroniker NFZ Silvan Kech (Hinwil) gewonnen wurden. 

om-artikel_2.jpgOlivier Maeder informierte zu den neuen Grundbildungen im Detailhandel. Quelle: AGVS-Medien

jas. Am Mitglieder-Anlass der AGVS-Sektion Zürich im Rahmen der Auto-Zürich lieferte Olivier Maeder, von der AGVS-Geschäftsleitung und zuständig für Bildung, wichtige Informationen aus erster Hand über die Neuerungen bei den Grundbildungen im Detailhandel. Veränderungen im Bereich der individuellen Mobilität, vom autonomen Fahren über die Elektrifizierung bis hin zu Auto-Abos machen die Autobranche nicht nur äusserst spannend, sie verändern auch die Anforderungen an ihre Grundbildung. Neue Handlungskompetenzen sind gefragt, um auch in Zukunft Kunden kompetent beraten zu können. Dem hat der AGVS Rechnung getragen und die Grundbildungen im Detailhandel neu ausgerichtet und die neuen Ausbildungsmöglichkeiten zum/zur Detailhandelsfachmann/-fachfrau Automobil Sales und After-Sales geschaffen. «Es war uns ein grosses Anliegen, dass wir auch künftig den Nachwuchs im Sales-Bereich über unsere eigene Berufsbildung abdecken können», so Maeder. «Der Verkaufsprozess eines Autos war schon vor 10 Jahren komplex, nun ist er noch komplexer geworden. Nur schon die Tatsache, dass dabei meist ein gebrauchtes Fahrzeug zurückgenommen und dessen Wert eingeschätzt werden muss, unterscheidet die Autobrache grundlegenden von anderen Detailhandelsbereichen.»
 
om-artikel_3.jpg
Das AGVS-Geschäftsleitungsmitglied Olivier Maeder machte an der Auto Zürich klar, dass auch die Garagisten von der neuen Ausbildung profitieren können. Quelle: AGVS-Medien

Garagen und AGVS-Mitglieder waren zudem nicht unzufrieden mit der bisherigen Ausbildung, bei der sich die Lernenden primär um die Bewirtschaftung des Ersatzteillagers kümmerten. Daher war es wichtig, dies auch in die neue Grundbildung Detailhandelsfachmann/-fachfrau After-Sales zu intergieren, aber um weitere Beratungskompetenzen zu ergänzen. Der AGVS konnte nun die Gesamterneuerung der Ausbildung im Detailhandel 2022+ nutzen, um seine, auf die Branche zugeschnittene Lösung anzubieten und so Lernende in der Autobranche fit für die Zukunft zu machen. Das Gestalten von Einkaufserlebnissen, komplexe Beratungsgespräche zu Rädern, Felgen, Flüssigkeiten oder Ölen sowie diverse Dienstleistungen und Mobilitätsangebote gehören nun zur neuen Grundbildung. Sogar die Betreuung eines Webshops kann künftig Teil der erlernten Handlungskompetenzen sein.
 
Olivier Maeder zeigte nicht nur die Attraktivität der neuen Grundbildung zum/zur Detailhandelsfachmann/-fachfrau Automobil Sales und After-Sales auf, sondern erläuterte den Anwesen auch anschaulich, welche Anforderungen dadurch auf die Betriebe zukommen. Wer ab 2022 Lernende in diesen Bereichen ausbilden will, muss beispielsweise beim Kanton eine neue Bildungsbewilligung (Sales & After Sales) einholen, die dafür nötige Mindestsortimentsliste sowie die Anforderungen an die Berufsbildner beachten. Hinzu kommt die eintägige AGVS-Branchenschulung für Berufsbildner sowie die lediglich etwa 120 Minuten dauernde Schulung «BDS Info Hub 2». Eigentlich eine kleine Hürde für AGVS-Mitglieder, denen kompetente Mitarbeitende und dadurch auch zufriedene Kunden am Herzen liegen. Und Olivier Maeder macht zum Abschluss seines Vortags klar: «Wir wären nicht nur glücklich, sondern wir sind darauf angewiesen, dass ab 2022 Lehrverträge für diese attraktive, neue Berufsausbildung abgeschlossen werden!»
 
Alle Wichtigen Infos zu den neuen Grundbildungen gibt’s unter: www.autoberufe.ch/de/neue-grundbildungen
 
Zudem finden in Kürze zwei AGVS-Online-Informationsveranstaltungen für Betriebe statt: Am Montag, 15. November, von 14.00 bis 16.00 Uhr und am Mittwoch, 17. November, von 17.30 bis 19.30 Uhr. Weitere branchenübergreifende Informationen für Betriebe werden auch unter https://www.bds-fcs.ch/de/Info-Komm zur Verfügung gestellt.
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

9 + 4 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare