Holt Schmid seine Medaille?

27. August 2019 agvs-upsa.ch – An den Berufsweltmeisterschaften in Kazan sind die letzten Entscheidungen gefallen. Ob es dem Automobil-Mechatroniker NFZ Damian Schmid zu einer Medaille reicht, erfährt man – genau wie er – erst heute Abend im Livestream.



jas. Der traditionelle Schweizer Abend des SwissSkills-Supporter-Clubs bildete gestern den würdigen Rahmen, um die vier anstrengenden Wettkampftage an den Berufsweltmeisterschaften in Kazan Revue passieren zu lassen. Mehrere Hundert Schweizer Fans nutzen die Gelegenheit, um mit den Mitgliedern des Nationalteams in entspannter Atmosphäre über die gelungenen Wettkämpfe zu diskutieren und schon etwas zu feiern.

Gleich nach Abschluss des vierten Wettkampftages auf sein Abschneiden an den WorldSkills angesprochen, erklärt der Automobil-Mechatroniker NFZ Damian Schmid: «Ich habe ein gutes Gefühl. Gleichzeitig ist es auch schade, weil mir bewusst ist, dass ich nie mehr an einem solchen Wettkampf teilnehmen kann. Und ich habe mich immer auf diese Wettkämpfe gefreut.» Nach intensiven Vorbereitungen sei es aber auch gut, dass er jetzt bald wieder in den Alltag als Automobil-Mechatroniker NFZ zurückkehren könne. Und was nimmt Schmid von seiner Teilnahme an den WorldSkills mit in diesen Alltag? Der Toggenburger dazu: «Ich habe ja nun im PW-Bereich gearbeitet, weil wir an den WorldSkills auf PW geprüft wurden. Nachher arbeite ich wieder mit Nutzfahrzeugen. Ich habe sehr viel gelernt in diesem Jahr und will auch möglichst viel davon in meinen normalen Arbeitsalltag integrieren.»

Schmid ist zufrieden mit seinem Abschneiden in Kazan und hofft dank einer soliden Leistung auf ein gutes Resultat: «Ich war recht konstant unterwegs. Hatte bei keinem Posten einen <Abschiffer>, dafür auch Top-Posten.» Angesprochen auf die grosse Fangemeinde von Freunden und Familie, die den 20-Jährigen in Kazan während seinen vier Wettkampftagen begleitet und anfeuert hatten, sagte er: «Der Support war mir sehr wichtig. Er ist auch eine grosse Ehre für mich. Und beim Einzug in die Arena fühlte man sich schon wie ein Spitzensportler». Je nachdem, wie intensiv Schmid noch feiern muss beziehungsweise darf, wird er am 1. September 2019 wieder mit seiner normalen Arbeit bei der Altherr Nutzfahrzeuge AG in Nesslau starten oder sich noch eine Woche Ferien gönnen.

schmid_artikel_10.jpg

Ob es Arbeit oder Ferien werden, erfährt Damian Schmid erst heute Dienstagabend. Was an den SwissSkills wenige Stunden nach Wettkampfschluss bekannt ist, dauert an den WorldSkills über einen Tag: die Auswertung und Bekanntgabe der Resultate. Erst an der Schlussfeier in der pompösen, 45'000 Zuschauer fassenden Kazan Arena werden die Resultate verkündet. Dann erfährt der Automobil-Mechatroniker NFZ auch, wie er an der Berufsweltmeisterschaft abgeschnitten hat und ob der Traum von Gold wahrgeworden ist. Die grosse Schlussfeier gibt es heute ab 18 Uhr Schweizer Zeit im Live-TV-Stream auf www.worldskills2019.com

Das ganze Interview mit Damian Schmid nach den WorldSkills gibt es hier


 
Feld für switchen des Galerietyps
Slideshow

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare