Amag: App hilft bei der Lehrstellensuche

14. Dezember 2016 agvs-upsa.ch - Die Amag hat für Lehrstellensuchende eine neue App entwickelt. Mit dem «Amag Lehrstellen-Navi» kann durch die «Amag City» gefahren und die verschiedenen Lehrberufe kennengelernt werden.

Der Einstieg ins Berufsleben ist eine der wichtigsten Etappen im Leben. Um diesen Schritt zu vereinfachen, hat die Amag eine neue App entwickelt: das «Amag Lehrstellen-Navi». Mit dieser App lässt sich durch eine virtuelle Welt navigieren. In verschiedenen Berufsgebäuden stösst man auf die Amag-Ausbildungsberufe, welche man so auf spielerische Art entdecken kann. Die App ist derzeit für Tablets und für PC’s als Desktop-Anwendung verfügbar. Eine Version für Smartphone wird in Kürze folgen.

Alle zwölf bei der AMAG möglichen Berufsausbildungen werden in der App vorgestellt: Automobil-Assistent/in, Automobil-Fachfrau/-mann, Automobil-Mechatroniker/in, Carrossier/in Lackiererei, Carrossier/in Spenglerei, Detailhandelsassistent/in, Detailhandelsfachfrau/-mann, Informatiker/in, Kauffrau/mann, Lackierassistent/in, Logistiker/in, Mediamatiker/in.

Bei der Entwicklung haben einige der über 700 Lernenden der Amag mitgewirkt, die so Erfahrung in der Programmierung oder auch bei der Vermarktung einer App sammeln konnten. Beispielsweise wurden die drei Hilfs-Avatare der App von KV-Lernenden kreiert oder bei den Spieldialogen Inputs für Sprache und Klischees aus der Autowelt von den Lernenden verwendet. Auf diese Weise ist es möglich, spielerisch und auf Augenhöhe mit den Jugendlichen über die Berufsbilder zu sprechen.

Mehr Infos gibt es auf diesem Flyer!