FutureDay 2017 | 19. – 23. Juni in Vauffelin

FutureDay 2017 | 19. – 23. Juni in Vauffelin

Die Abteilung "Automobiltechnik" öffnet Ihre Pforten für Berufslernende und -lehrer. Sie haben Gelegenheit einen Live-Crashversuch zu erleben, Anregungen für die Berufskarriere zu bekommen und weitere nützliche Informationen sowie Eindrücke aus zwei von Ihnen ausgewählten Themenkreisen zu sammeln.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen sowie den Flyer zum FutureDay 2017.
 


Rückblick: FutureDays 2016: Grosses Interesse an Weiterbildung

24. Juni 2016 autoberufe.ch - An die 1000 Berufslernende aus der ganzen Schweiz haben die FutureDays in Vauffelin (BE) besucht. Die von der Abteilung Automobiltechnik der Berner Fachhochschule (BFH) organisierte Veranstaltung, hat zum Ziel, den Lernenden Informationen zur beruflichen Weiterbildung nach dem Abschluss der Grundausbildung aufzuzeigen.

Zu den FutureDays eingeladen waren Lernende mit vierjährigen Lehrzeiten, die kurz vor dem Ende des dritten Ausbildungsjahres stehen. Die grösste Teilnehmergruppe stellten die Automobilmechatroniker. Das reichhaltige Programm enthielt viele Leckerbissen. Hintergrundwissen in Hülle und Fülle wurde mit interessanten Demonstrationen verknüpft. In den TechSpots wurde über die Themenbereiche «Antrieb», «Sicherheit» sowie «Neue Technologien und Fahrzeugbau» informiert.
Auf sehr grosses Interesse stiessen aber auch die Infospots, in welchen die Lernenden Auskünfte über das Aus- und Weiterbildungsprogramm der beteiligten Berufsverbände sowie der BFH selbst erhielten.

Live Crash-Test
Obwohl die Weiterbildung im Zentrum der Veranstaltung stand, stellte der Live-Crashtest den Höhepunkt des erlebnisreichen Tages dar. Als Thema wurde in diesem Jahr «Corkscrew Rollover Cabriolet», der Überschlag eines offenen Fahrzeugs, gewählt. Die Gelegenheit, einen realen Versuch eines Crashs selbst mitzuerleben, fand denn auch viel Anklang.

 
Die FutureDays fanden vom 20. bis 24. Juni im Dynamic Test Center (DTC) statt. Der Anlass wurde in Zusammenarbeit mit dem AGVS, der Schweizerischen Metallunion (SMU), dem Schweizerischen Carrosserieverband (VSCI) und dem Branchenverband des Schweizer Fachhandels für Zweiradfahrzeuge (2rad Schweiz) durchgeführt. Mit dabei auch die Vereinigungen der Berufsschullehrer für Automobiltechnik (SVBA) sowie Landmaschinen-, Motorgeräte- und Baumaschinemechaniker (SLMBV).
 

FutureDays 2016
Auskunft nötig? Am Stand des AGVS konnten Infos über die Weiterbildung eingeholt werden.
Bernhard Gerster, der Leiter der Abteilung Automobiltechnik der BFH.
Infospot Weiterbildung AGVS: Olivier Maeder informiert über das reichhaltige Weiterbildungs-Angebot des AGVS.
Techspot Antrieb: Die Brennstoffzellentechnologie im Mittelpunkt.
Zwischen den einzelnen Spots war auch mal Pause angesagt.