Salon-Rundgang mit Lernenden: «Elektromobile? Tönen muss es!»

24. März 2017 agvs-upsa.ch - Unter den rund 700 000 Besuchern des Auto-Salons waren auch mehr als 1000 Lernende aus dem Autogewerbe. Die Jugendlichen kamen primär nach Genf, um am Technischen Rundgang teilzunehmen und dabei etwas zu lernen. Aber natürlich wollten sie auch die neusten Modelle sehen. Wir haben neun angehende Automobil-Mechatroniker und -Fachmänner auf ihrem Salon-Rundgang begleitet. Bei einem Thema waren sich alle einig: Elektromobile sind okay, ein richtiges Auto muss aber tönen.
 
Gruppe 1 mit Claudio Kaufmann (16, grosse Bild), 1. Lehrjahr als Automobilfachmann (Garage Zahner AG Rufi), Reto Thoma (16, mit Golf R), 1. Lehrjahr als Automobil-Mechatroniker (Garage Gmür AG Amden) und Sven Siegenthaler (17, mit Nissan GT-R), 1. Lehrjahr als Automobilfachmann (Elsener AG Ennenda).
 

Gruppe 2 mit Micha Oberholzer (16, mit Audi RS6), 1. Lehrjahr als Automobil-Mechatroniker (Central Garage AG Uznach), Luca Wild (17. mit Cadillac, rechts), 1. Lehrjahr als Automobil-Mechatroniker (Garage Helbling AG Rapperswil), Simeon Siren (16, am Kofferraum), 1. Lehrjahr als Automobil-Mechatroniker (Central Garage AG Uznach), Tobias Grob (17, sitzend), 2. Lehrjahr als Automobil-Mechatroniker (Bruno Bachmann AG Kaltbrunn) und Jan Loppacher (17, mit Cadillac, links), 1. Lehrjahr als Automobil-Mechatroniker (Garage Helbling AG Rapperswil).