Detailhandelsfachmann/-frau EFZ Autoteile-Logistik

Schwerpunkt Beratung oder Bewirtschaftung.

In diesem Beruf geht es äusserst lebhaft und abwechslungsreich zu und her. Detailhandelsfachleute sind für die Organisation und den aktiven Verkauf von Autozubehör- und Ersatzteilen verantwortlich. Das Beschaffen von Produkten und Beraten der Kundschaft sowie der Mitarbeitenden des internen Betriebs gehört zu den Kernaufgaben. Nur wenn dieser Verantwortungsbereich tadellos organisiert ist, können Reparaturen in der Werkstatt fristgerecht ausgeführt und Kundenwünsche erfüllt werden.

Detailhandelsfachleute mit Schwerpunkt Beratung sind kunden- und verkaufsorientiert tätig. Ihr Wirkungskreis ist vielseitig und umfasst das Beraten, Verkaufen, Organisieren, Beschaffen, Überwachen, Planen und vieles mehr.

Detailhandelsfachleute mit Schwerpunkt Bewirtschaftung halten den Betrieb reibungslos am Laufen. Mit Hilfe eines Bewirtschaftungssystems überwachen sie den Warenfluss. Anhand von Bestell- und Wareneingangsunterlagen kontrollieren Detailhandelsfachleute die gelieferten Waren und lagern diese ein. Sie stellen Material für die Auslieferung bereit und fakturieren dieses.

Voraussetzungen: abgeschlossene Volksschule, oberste oder mittlere Schulstufe mit guten Leistungen. Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturität erlangt werden. Vorausgesetzt wird das Bestehen der BMS-Aufnahmeprüfung.

Dauer Grundbildung: drei Jahre. Nach dem ersten Ausbildungsjahr findet eine Standortbestimmung statt. In überbetrieblichen Kursen wird während 10 Tagen die spezielle Branchenkunde vermittelt.


Ein Einblick in die faszinierende Berufswelt. Film ab!

Grundlagendokumente

Überblick erwünscht? Hier stehen alle relevanten Dokumente und Informationen  zum Herunterladen bereit.


Wer Ausbildungsplätze im Detailhandel anbietet, muss im Bereich Autoteile-Logistik bestimmte Mindestanforderungen des Produkteangebotes [PDF] erfüllen.
 

Nützliche Informationen zur Ausbildung im Schweizer Detailhandel gibt es auch unter www.bds-fcs.ch


Nullserien


Die AGVS-Beraterin: brigitte.hostettler@agvs-upsa.ch
 


nach oben