Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Präambel

Der Online-Shop wird angeboten vom:

Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS)
Wölflistrasse 5, Postfach 64
CH-3022 Bern 6
Tel.: 031 307 15 15
Fax: 031 31 307 15 16
http://www.agvs-upsa.ch
Kontakt: info@agvs-upsa.ch

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Urs Wernli (Zentralpräsident)
Pierre Daniel Senn (Vizepräsident)
Manfred Wellauer (Vizepräsident)

Verein, eingetragen im Handelsregister Bern-Mittelland
Firmen-Nr.: CH-035.6.001.027-8

Verantwortliche für den Inhalt der AGVS-Webseiten:
Sekretariat Geschäftsleitung & Kommunikation / Monique Baldinger

Webdesign und Realisation:
Somedia Production Chur

1.    Vertragsgegenstand
Der AGVS vertreibt Artikel aus dem AGVS-Sortiment über das Internet in der CH und FL, wobei sämtliche Bestellungen zu den nachstehenden Bedingungen angenommen und ausgeführt werden. Allfällige Spezialabrede zu einzelnen Artikeln bzw. Dienstleistungen des AGVS treten neben die AGB und gehen im Widerspruchsfall den AGB vor. Mit dem Ausfüllen und Versenden der Bestellung akzeptiert der Kunde die AGB, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf dem Internet veröffentlicht sind.

2.    Bestellung
Bestellungen können rund um die Uhr über die AGVS-Webseiten vorgenommen werden. Für den Kunden ist die Bestellung verbindlich, sobald er diese ausgelöst hat. Der AGVS nimmt den Auftrag an, indem er dem Kunden entweder eine Auftragsbestätigung übermittelt oder die bestellte Ware liefert. 
Der AGVS behält sich vor, die Bestellungen in Teillieferungen aufzuteilen und nur insoweit auszuführen, als am Warenlager tatsächlich verfügbare Ware vorhanden ist.

3.    Produkte-/Dienstleistungsangebot
Sämtliche Angaben und Beschreibungen sind unverbindlich.

4.    Lieferung
Die Lieferung erfolgt direkt an die vom Kunden bekannt gegebene Lieferadresse und Kontaktperson. Die Lieferung der Ware erfolgt auf Kosten und Gefahr des Kunden, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Der AGVS kann die Lieferung verweigern, insbesondere sofern er die unsachgemässe Verwendung von Produkten oder Dienstleistungen befürchtet oder gegenüber dem Besteller fällige, offene Forderungen bestehen. Der AGVS übernimmt keine Haftung für einen bestimmten Lieferzeitpunkt.

4.1. Retouren/Umtausch
Akzeptiert, wenn der Artikel ohne Mängel (Verschmutzung, Fehlen von Teilen bzw. Unvollständig, Beschädigung, etc.) retourniert wird. Rückversand zulasten Käufer. 

5.    Preise und Zahlungsbedingungen
Für die Berechnung der Preise gilt jeweils die am Bestelltag gültige Preisliste des AGVS, falls nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden ist. Die Preise sind in Schweizerfranken (CHF) angegeben, inklusive Mehrwertsteuer (wobei der MWSt-Satz zumeist ausdrücklich ausgewiesen wird). Transport- und Verpackungskosten werden gesondert berechnet und sind in der Regel im Angebot angegeben. Mitglieder des AGVS profitieren in der Regel von günstigeren Tarifen. 
Der Kunde hat die Wahl die Artikel auf Rechnung oder mittels den beiden Kreditkarten MasterCard oder VISA zu bezahlen.

6.    Mängelgewährleistung und Haftung
Ohne anderslautende Bestimmungen gelten für die im Shop angebotenen Produkte und Dienstleistungen bei Mängeln die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts (OR). 
Der AGVS behält sich im Falle einer Mängelrüge ausdrücklich das Recht für den Entscheid vor, den Schaden durch Nachbesserung, mittels Ersatzlieferung, Reduktion des Kaufpreises oder Wandelung zu beheben respektive beheben zu lassen. 
Für allfälligen weiteren Schaden im Sinne von Art. 208 Abs. 3 OR schliesst der AGVS ausdrücklich die Haftung aus.

7.    Zahlungsverzug
Allgemein gelten für den Verzug die Bestimmungen des OR. Darüber hinaus hat der AGVS das Recht, im Falle eines Zahlungsverzuges oder bei Verzicht auf den Bezug eines Produktes oder einer Dienstleistung eine Administrationspauschale von 15% des gekauften Produktes, mindestens aber CHF 20.--, zusätzlich zu verlangen.

8.    Datenschutz
Der AGVS erhebt Daten nur soweit als nötig und benutzt diese im Rahmen der Abwicklung der Bestellung. Dazu gehören folgende personenbezogene Daten: 
-    Firmenname
-    Anrede, Nachname, Vorname
-    Strasse/Nr., Postleitzahl, Ort und Land
-    Telefonnummer
-    Telefaxnummer
-    E-Mail-Adresse
-    Passwort
-    Bestellinformationen einer Bestellung

Die persönlichen Kundendaten werden vom AGVS vertraulich behandelt und wie folgt genutzt: Für die Bestellung und den Versand von Waren, die Verrechnung unserer Dienstleistungen bzw. Produkte oder die Kontaktaufnahme bei Rückfragen. 
Der AGVS behält sich jedoch vor, Kundendaten für interne Auswertungen selber oder durch von ihm beauftragte, entsprechend spezialisierte, Dritte zu verwenden. Insbesondere erstellt er Statistiken über die Anzahl bestellter Produkte, damit er seinen Warenkorb kundengerecht sowie der Nachfrage entsprechend zusammenstellen und offerieren kann. 
Nähere Informationen zur Datenerhebung finden Sie im Haftungsausschluss unter Datenschutz, welcher integrierender Vertragsbestandteil dieser AGBs bildet.

9.    Änderungen und Ergänzungen
Der AGVS kann die vorliegenden AGB jederzeit ohne vorangehende Ankündigung ändern oder beenden. Insbesondere bleiben Preis- und Stückzahländerungen vorbehalten.
Ausschlaggebend ist jeweils diejenige Version der AGB, die zum Zeitpunkt der Bestellung auf dem Internet veröffentlicht ist. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, berührt das die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Änderungen oder Ergänzungen der vorliegenden AGB werden mit der Veröffentlichung auf dem Internet gültig. Spezielle mit einem Angebot verbundene Konditionen können Teile dieser AGB entsprechend aufheben und/oder ergänzen.

10.    Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Im Falle von Streitigkeiten ist ausschliesslich Schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (Wiener Kaufrecht) anwendbar. Der Gerichtsstand bestimmt sich nach dem Gerichtsstandgesetz und liegt bei Bestellungen durch Konsumenten am Wohnsitz des Konsumenten oder am Sitz des AGVS. Bei Bestellungen, welche nicht von Konsumenten in Auftrag gegeben wurden, gilt als ausschliesslicher Gerichtsstand der Sitz des AGVS.

Stand: 1. Oktober 2014
© AGVS 2014


Downloadbare Formulare und Dokumente

Vertragsbedingungen für Lizenzverträge 

Als Dienstleistung bietet der AGVS für Mitglieder und Nichtmitglieder bestimmte Drucksachen wie Formulare zum Ausfüllen sowie Dokumente, die nicht ausgefüllt werden müssen, als PDF-Datei zum Downloaden an. Wer diese Dienstleistung nutzen will, verpflichtet sich, die nachfolgenden Abonnementsbestimmungen einzuhalten:

Vertragsdauer 
Ohne anderslautende Bestimmungen beträgt die Dauer des abgeschlossenen Lizenzvertrages jeweils ein Jahr, wobei die Frist mit dem erstmaligen Herunterladen einer Drucksache zu laufen beginnt. Vor Ablaufende erhält der Benutzer eine Rechnung für ein weiteres Jahr. Möchte er nicht mehr von einem Download profitieren, muss eine frühzeitige Meldung eingehen.

Rechte und Pflichten 
Der Vertrag berechtigt den AGVS-Vertragspartner, die im Vertrag erwähnten Drucksachen während der Vertragsdauer unbeschränkt auszudrucken und einzig für den Eigengebrauch zu verwenden. Zum Schutz der nicht berechtigten Weitergabe oder des Zugänglichmachens von Drucksachen durch den AGVS-Vertragspartner an Dritte erscheint auf dem ausgedruckten Formular und Dokument Name, Postleitzahl und Ort des Vertragspartners sowie das Datum, an welchem der Vertrag ausläuft (Ablauf der Lizenzberechtigung).

Abgesehen von den zum Ausfüllen vorgesehenen Leerräumen darf der AGVS-Vertragspartner den Text des AGVS ohne vorgängige Einwilligung des AGVS weder verändern, anpassen, verkürzen, ergänzen noch übersetzen (lassen).

Alle anderen als oben eingeräumten Rechte wie z. B. die geistigen Eigentumsrechte an den Drucksachen hält der AGVS und bleibt auch deren Eigentümer.

Fürs Herunterladen schuldet der AGVS-Vertragspartner dem AGVS pauschal eine jährliche Lizenzgebühr.

Bei Kündigung des Abonnements darf der AGVS-Vertragspartner die erwähnten Dokumente weder ausdrucken, kopieren, sonst wie verwenden noch Dritten zugänglich machen oder ihnen weitergeben.

Zahlungsbedingungen 
Die geschuldete Gebühr wird mittels Rechnung zur Zahlung aufgegeben. Der AGVS verlangt als Umtriebsentschädigung für die Rechnungsstellung zusätzlich zur Abonnementsgebühr CHF 3.60 inkl. MWST. Bei Bestellungen mit einem Warenwert unter CHF 10.- kann der AGVS einen Kleinmengenzuschlag von CHF 5.- aufrechnen.

AGB und Haftungsausschluss 
Im Übrigen gelten die Bestimmungen der AGB und des Haftungsausschluss.

Die Vertragsmuster wurden mit grösster Sorgfalt erstellt. Der AGVS übernimmt keinerlei Gewähr hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit im Hinblick auf die Vertragsvorlagen resp. darin enthaltenen Informationen. Haftungsansprüche gegen den AGVS wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden in gesetzlich zulässigem Umfang ausgeschlossen. Es wird dem Rechtsanwender ausdrücklich nicht empfohlen, die rechtlichen Passagen in der Vertragsvorlage selbständig anzupassen.

Zusätzlich entbindet die Verwendung der Vertragsmuster den Rechtsanwender nicht von der sorgfältigen eigenverantwortlichen Prüfung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der vorformulierten Inhalte betreffend seine Situation.

Schadenersatz 
Hält sich der AGVS-Vertragspartner nicht an die vorliegenden Vertragsbedingungen, erlischt der Lizenzvertrag automatisch. Vorbehalten bleibt in jedem Fall die fristlose Kündigung aus wichtigem Grund. Bei Vertragsverletzungen seitens des Vertragspartners schuldet der Vertragspartner dem AGVS eine Konventionalstrafe von CHF 5\'000. Im Falle eines über CHF 5\'000.- hinausgehenden Schadens ist der AGVS zudem berechtigt, Schadenersatz zu verlangen.

März 2010


Vereinbarung für den Gebrauch von Messe- und Displaymaterial des AGVS

Allgemeines
Der AGVS stellt den AGVS-Mitgliedern und AGVS-Sektionen ausgewähltes Messe- und Displaymaterial leihweise auf Bestellung zur Verfügung. Dazu hat der AGVS die iba AG in Bolligen für die Auslieferung beauftragt.

Bestellungen
Bestellungen können rund um die Uhr über die AGVS-Webseiten vorgenommen werden. Nach Bestelleingang erhält der Entlehner vom AGVS eine Bestellbestäti­gung. Bei Lieferproblemen und Terminengpässen wird der Entlehner per E-Mail oder telefo­nisch kontaktiert.

Haftung und Sorgfaltspflicht
Der Entlehner verpflichtet sich, das Messe- und Displaymaterial mit der nötigen Sorgfalt zu behandeln und in einwandfreiem Zustand zu retournieren. Bei Beschädigungen, Material­verlusten und/oder unvollständigen Rücksendungen haftet der Entlehner für den entstande­nen Schaden. Die Kosten für Ersatzmaterial und Reparaturen werden dem Entlehner voll­umfänglich in Rechnung gestellt.

Lieferbedingungen und –kosten
Bestellungen müssen mindestens 14 Arbeitstage vor dem gewünschten Ausliefertermin ein­gegangen sein. Die Auslieferungen erfolgen kostenlos durch die iba AG von Montag bis Freitag.
Für den Auf- und Abbau von Messe- und Displaymaterial vor Ort ist der Entlehner verant­wortlich.

Preise und Konditionen
Die Ausleihe von Messe- und Displaymaterialien ist kostenlos. Beschädigungen werden dem Besteller in Rechnung gestellt. Die Rechnung ist innert 30 Tagen zu bezahlen.

Dauer 
Die angefragten Liefer- und Abholtermine sind nach Bestätigung des AGVS verbindlich.
 
Übergabe- und Rückgabeort ist mangels anderer Vereinbarung bei der iba AG in 3065 Bolligen. 

Reklamationen
Reklamationen und Beschädigungen können nur umgehend nach Erhalt innert zwei Arbeitstagen akzeptiert werden. Wir bitten Sie, Ihre Beanstandungen per E-Mail an alain.kyd@agvs-upsa.ch zu senden.


Miete Touch-Application

Mietpreis (Bezahlung nach Rücksendung)
CHF 300.00 + Kurierkosten Hin- und Rückweg (gemäss Tarifen http://www.blitzzz.ch/ )

Bestimmungen:

  1. Der Mieter sorgt für den pfleglichen Umgang mit dem Mietobjekt. Hierzu gehört insbesondere der Einsatz in geeigneten Innenräumen und die Beaufsichtigung der Nutzer.
  2. Dem Mieter obliegt es, das Gerät innerhalb von 24 Stunden ab Abholung einem Funktionscheck zu unterziehen. Meldet er in diesem Zeitpunkt keinen Defekt, ist die Miete geschuldet.
  3. Die Touch-Application ist fristgerecht an den AGVS Schweiz zu retournieren. Der Transport geht zu Lasten des Mieters.
  4. Der Mieter haftet für alle Schäden an der Application bis zu einem Maximum von CHF 6500. Diese Summe ist auch bei Abhandenkommen der Hardware geschuldet. Schäden werden nach Aufwand verrechnet.